Verein zum Erhalt Helgoländer Börteboote e.V.
Verein zum Erhalt Helgoländer Börteboote e.V.

Bootsarbeiten und Technik:

Das Abbrennen - Teamarbeit mit heißem Gerät:

 

So schön wie die Helgoländer Börteboote im Sommer auf der Helgoländer Reede auch aussehen, so ist dieser Glanz und die Schönheit mit viel Arbeit verbunden. Was so mancher Hobby-Handwerker mit einem Heißluftfön macht um an z.B. einer alten schönen Tür den Lack abzubrennen, machen wir bei den Börtebooten mit großem Gerät! So gehört das Abbrennen der Farbe zu den festen Arbeiten, wenn das Boot in Herbst und Winter hoch und trocken steht. Das Auftragen von Farbschicht über Farbschicht würde zum Abplatzen der Farbschichten führen. Rainer Hateke, Leiter der Hateke Bootswerft empfiehlt mindestens alle 10 Jahre das Abbrennen des komplettes Lackes.  Auch wenn es eine nicht ganz so saubere Arbeit ist, gilt hier der alte Grundsatz wie überall:  "Viele Hände, schnelles Ende".  Deswegen ist uns die Arbeit im Team auch sehr wichtig und wird gepflegt,  damit  „keiner alleine da steht“.

Kalender 2018

Er ist endlich wieder da: Unser beliebter Wandkalender mit den schönsten Börtebootfotos des Jahres! Versandkostenfrei in unserem Shop verfügbar:

VzEHB-Shop

Newsletter-Anmeldung

Auch Nicht-Mitglieder haben die Möglichkeit, unseren regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Wenn Sie in den Verteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie bitte einfach eine kurze E-Mail an

newsletter@vzehb.de

Hier finden Sie uns

Verein zum Erhalt Helgoländer Börteboote e.V.

Bop Stak 691

D-27498 Helgoland

info@vzehb.de

Kontakt

Bitte senden Sie eine E-Mail an:

info@vzehb.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein zum Erhalt Helgoländer Börteboote